[Unsere Leistungen]

Konservierende Behandlung

Bei vorhandenen Defekten wird ein Zahn mit einer Füllung versorgt.
Sollte das Loch im Zahn schon sehr groß sein oder der Zahn bereits
mit Schmerzen reagieren, macht sich oftmals eine Wurzelbehandlung
notwendig, bei der der Nerv des Zahnes entfernt und der Zahn mit
einer Wurzelfüllung versorgt wird.
Die Wahl des entsprechenden Füllungsmaterials treffen wir gemeinsam
mit Ihnen je nach Größe des Defekts und der zu erwartenden Kaube-
lastung. Wir beraten Sie in diesem Fall ausführlich, da wir nur noch in
Ausnahmefällen auf besonderen Wunsch quecksilberhaltiges Amalgam
verwenden.
Für Füllungen stehen folgende Werkstoffe zur Verfügung:

 - laborgefertigte Inlays aus Keramik und Metall
 - Komposites
 - Kompomere
 - Glasionomerzemente und
 - Amalgam.